Finde die Kraft der Stille 

Meditation, Tibetisches Yoga und Buddhismus

 

Das Silent Retreat ist ein intensiver Kurzurlaub für deine innere Wellness - ohne, dass du dafür verreisen musst!

Du lernst praktische Methoden, die du jederzeit anwenden kannst. In der Stille entdeckst du neue Ebenen von dir selbst. Du erfährst, dass hinter Stress und Anspannung noch viel mehr liegt: eine tiefe Ruhe, strahlende Klarheit und große Kraft.

Ob du schon länger meditierst oder einfach Neugierig auf diese Erfahrung bist, das Silent Retreat gibt dir die Möglichkeit Körper und Geist zu beruhigen und dich neu zu zentrieren.

Schenk dir selbst eine Erfahrung, die du noch lange mit dir tragen wirst.

Für jede Anmeldung spenden wir 50,- Euro an Palden Shangpa. Die gemeinnützige Organisation von Kalu Rinpoche unterstützt Kinder in indischen Klöstern.

 

Ein Wochenende innere Stille finden



Finde deine Insel der Ruhe und Klarheit in diesen turbulenten Zeiten

Erfahre, wie du mit unruhigen Gedanken und Gefühlen umgehst und wie du deinen Geist beruhigst

Lerne dich selbst besser kennen. Lerne, dich selbst mehr anzunehmen und zu wertschätzen

Dein Retreat beginnt in:


Alle Kursinhalte auf einen Blick:

  • Silent Retreat an 3 aufeinander folgenden Tagen

      Daten: 23.10. / 24.10. / 25.10.

      Freitag 23.10. 20 - 22 Uhr

      Samstag 24.10. 09 - 11 Uhr / 14 - 16 Uhr / 20 - 22 Uhr

      Sonntag 25.10. 09 - 11 Uhr

 

  • Insgesamt mehr als 10h Live Coaching und Retreat Sessions
  • Vorbereitungssession auf das Silent Retreat
  • Du kannst live dabei sein, oder dir die Aufzeichnungen der Sessions in deinem Tempo anschauen, so oft du möchtest
  • Am Samstag den 24.10. wird es auch Übungen zwischen den Live Sessions geben, bitte plane dies mit ein

Was erwartet dich?



Vorträge, praktische Übungen und gemeinsame Erfahrung in Stille

Fokus, Erkenntnis und tiefe Entspannung: Die Meditationen des Buddha

Kum Nye: das tibetische Heilyoga löst Anspannung in Körper und Geist. Perfekt geeignet für alle Anfänger*innen und für alle erfahrenen Yogi*nis